Coronakrise: Theaterfreunde spenden 5.000 Euro

Coronakrise: Mitglieder der Theaterfreunde Konstanz e.V. spenden 5.000 Euro zur Unterstützung freier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Theaters

Ende März wandte sich Prof. Dr. Dr. Nix an den Vorstand der Theaterfreunde. Er machte auf die prekäre Lage der freien Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Theaters aufmerksam, die wegen der Coronakrise nun ohne Einkommen dastehen und bat um Spenden.

Der Vorstand leitete diesen Spendenaufruf an die Mitglieder weiter und es gingen in kurzer Zeit 5.000 Euro an Spenden ein, mit denen die Betroffenen unterstützt werden können.

Der Vorstand sowie das Theater danken allen für ihre Bereitschaft durch ihre großzügigen Spenden zu helfen.

Die Theaterfreunde nehmen gerne gegen Spendenbescheinigung weitere Spenden an. Konto: Theaterfreunde Konstanz e.V., Sparkasse Bodensee, DE54 6905 0001 0000 0734 60

Cabaret: Kooperation mit Zebrakino

Zur Inszenierung von „Cabaret“ am Theater Konstanz (Premiere am 12.04.) gibt es eine Kooperation des Theaters mit der Uni Konstanz (Silvia Mergenthal) und dem Zebra Kino Konstanz.

Dort gibt es am Sonntag, 14.04. um 18:30 Uhr den Film „Christopher and His Kind“ zu sehen. Special Guests der Veranstaltung sind Prof. Silvia Mergenthal und ein Dramaturg des Theater Konstanz. Sie werden eine kurze Einführung zur literarischen Vorlage und zur Inszenierung geben und stehen nach der Vorstellung für Gespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Film mit der Möglichkeit, Karten zu reservieren oder vorab zu kaufen unter https://zebra-kino.de/2019/christopher-and-his-kind/

Hier die Rezension zum Film von Ulrich von Varnbüler